Small Navigation Tom
     


Indianerleben


 
   
Tom mmit Tipi in Kasar Devi. (36,182 bytes) T?glicher Besuch der Ziegen (29,935 bytes) H?uptling Tom im Tal der durstigen Kumanis. (18,031 bytes)
Der Mann, der mich zum Indianer gemacht hat und einer der faszinierendsten Inder, die ich auf meiner Reise getroffenhabe: Deep Meta. Ein paar Monate nach meiner Abreise verungl¸ckte er bei einem Motorradunfall t^dlich. Sein Geist wird ewig weiterleben. (31,406 bytes) Deep's unentbehrliche Jungs beim Abwasch neben der K¸che. Wasser ist rar. (28,573 bytes) Diwan, der freundlichste Chai-Shop-Besitzer Indiens und den besten und g¸nstigsten Kartoffeln mit Yoghurt (10 Rappen pro Portion). (15,895 bytes)
Krishan's Lebensmittelladen in Kasar Devi. (22,517 bytes) Erdn¸sse, Zigaretten und Bidis, sonst verkauft er nichts. Bevor er eine Portion N¸sse verkauft, gibt er einem immer zwei N¸sse zum Probieren. (22,976 bytes) Der beste (und auch einzige) Schneider in Dasar Devi. (20,438 bytes)
Schreiben bei Kerzenlicht uaf dem Schaffell vor dem Tipi. (11,211 bytes) Goodbye India! Die einzige offene Grenze zwischen Indien und Pakistan. Der G¸terverkehr zwischen den beiden L?ndern wird mittels Tr?gern von beiden Seiten abgeewickelt. Eine Kolonne indischer Punjabis erwartet in Atari die pakistanische Fracht. (28,158 bytes) Der pakistanische Punjab ¸bergibt die Fracht dem indischen Arbeitskollegen exakt auf der Grenzlinie. Geschossen wird nur in Kaschmir... (24,084 bytes)

 

 

     



 

 

      "Toms Reisen" © by Tom Schaich